Chorleitung

Franziska Stollnberger

Künstlerische Leitung d. Männerchores

... ist 1986 in Steyr geboren, wo sie auch im Alter von 14 Jahren ihren ersten Musikunterricht (Klavier, Gesang und Tanz) erhielt.

Ihr Studium der Elementaren Musikpädagogik mit Schwerpunktfach Klavier schloss sie an der Anton Bruckner Universität in Linz im Jahr 2006 mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Seither ist sie als Musikschullehrerin für Klavier, Kinderchor und Musikalische Früherziehung an den oberösterreichischen Landesmusikschulen Steyr und Weyer tätig. Das Singen, egal ob im Chor („ChordeVocali“), in Ensembles (Frauenvokalquartett „Fourtissima“) oder auch solistisch, begleitet sie schon ein Leben lang.

Ernst Krenmaier

Künstlerische Leitung d. Männerchores (Stellvertreter)

... Text - to be done ...

... Text - to be done ...

... Text - to be done ...

... Text - to be done ...

... Text - to be done ...

 

 

 

 

 

Heidemarie Lohnecker

Künstlerische Leitung d. Jugendchores

... schloss das Studium der Instrumental- Gesangspädagogik in den
Hauptfächern musikalischer Elementarerziehung und Sologesang am
Bruckner-Konservatorium in Linz ab.
Als Schwerpunktinstrument belegte sie das Fach Waldhorn.

Nach dem Studium vertiefte sie sich im Bereich Kinder/Jugendstimmbildung und
Ethno-Percussion.

Sie sang für eine Spielsaison im Opernchor des Landestheaters Innsbruck, unterrichtete
dort an der städtischen Musikschule und ist derzeit im ober- und niederösterreichischen
Musikschulwerk tätig.
Ihre Fächer sind musikalische Elementarerziehung, Sologesang und chorische Stimmbildung!

Sie war schon einige Male Dozentin an der Kinderuni Steyr und hält viele Workshops
in verschiedenen Bereichen!

Helmut Schaumberger

Künstlerische Leitung v. "Steyr singt"

Helmut Schaumberger, geboren 1971 in Steyr, ist ein österreichischer Musiker, Chorleiter und Musikpädagoge. Er besuchte das Bundesgymnasium Steyr und studierte anschließend Musikerziehung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie Deutsche Philologie an der Universität Wien. Seine Studien schloss er 1997 mit ausgezeichnetem Erfolg ab, die Diplomarbeit über Hubert von Goisern wird vom Institut für Musikpädagogik Wien als bestes Nachlese-Werk empfohlen. Kenntnisse in Chorleitung erwarb er an der Wiener Musikuniversität bei Johannes Prinz und Alois Glaßner sowie in Meisterkursen bei Herbert Böck und Ingrun Fußenegger. Seit 2012 absolviert Schaumberger ein Dissertationsstudium an der Universität Mozarteum Salzburg. Er lebt in St. Peter in der Au

Während seines Studiums unterrichtete Helmut Schaumberger an der Musikschule Mostviertel (Aschbach, NÖ) die Instrumente Klavier, Orgel und Keyboard. Seit 1998 unterrichtet er am Stiftsgymnasium Seitenstetten die Fächer Musikerziehung und Deutsch und leitet den Schulchor, Orchester und Band. Jährlich fanden Schlusskonzerte und Musiktheateraufführungen u.a. der Musicals Tanz der Vampire, Hair, Frankenstein und Gilgamesch macht Ärger statt. Im Frühjahr 2012 ging Helmut Schaumberger zur Abteilung für Musikpädagogik der Universität Mozarteum in Salzburg, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und in der Lehre tätig ist. 2001 gründete Helmut Schaumberger in seiner Heimatgemeinde den gemischten Chor wodawindwaht, den er bis 2013 leitete und mit dem er geistliche und weltliche Programme gestaltete. Zu den Höhepunkten dieser Zusammenarbeit zählten neben den Festivals Musik am Berg (2004 und 2005) und Kürnberg fliegt (2008), dem Kürnberger Orgelfest (2006) u.a. die Aufführung des Rockoratoriums Eversmiling Liberty(2010), das auch beim Theatersommer in Haag zu aufgeführt wurde. Die Arbeit mit Chören entwickelte sich zunehmend zum Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Als Korrepetitor und Organist hat er in Zusammenarbeit mit Chören der Umgebung Chorkonzerte gestaltet. Seit 2009 wirkt Helmut Schaumberger als Korrepetitor und Assistent von Heinz Ferlesch beim Chor Ad Libitum (St. Valentin, NÖ). 2013 übernahm er die Choreinstudierung des OÖLänderKlangChores für ein Konzert im Rahmen des Linzer Brucknerfestes.