Chorspektakel - 16. Juni 2014, Stadtplatz Steyr

2014 Chorspektakel

Bildergalerie

Chorspektakel 2014 – Sieben Chöre auf den schönsten Plätzen der Stadt !

Die Veranstaltung war ein großartiger Erfolg für den Steyrer MGV Sängerlust und für die Stadt Steyr – das war der Tenor im Publikum, bei den Chören und auch bei den Verantwortlichen der Stadt Steyr - allen voran beim Bürgermeister Gerald Hackl. Praktisch die ganze Stadtregierung war bereits anwesend bei der Begrüßung der Chöre durch den Bürgermeister. Auch Frau  Holzweber, die Bürgermeisterin der Schwester-stadt Eisenerz  ließ sich nicht nehmen ihren Stadt-Chor zu unterstützen.

Sechs Chöre wurden vom MGV Sängerlust eingeladen . Die Zahl war beschränkt durch die Idee, dass nicht die Sänger die Plätze wechseln, sondern die Zuschauer. Da die ausgewählten schönen Plätze außerhalb der Innenstadt verstreut lagen, konnten insgesamt nur sieben Chöre teilnehmen. Der Zeitaufwand wäre sonst zu groß gewesen. Das Geniale an der Idee war die Verbindung mit einer Stadtführung. Insgesamt sieben Stadtführer führten je eine Gruppe zu einem der 7 Chöre. Sie hatten die Aufgabe jeweils zum vereinbarten Zeitpunkt zum nächsten Chor weiter zu ziehen und auf dem Weg dorthin der Gruppe eine Stadtführung mit viel Wissenswertem zu geben. Nach dem Anmarsch und den 6 Teilwegen zum nächsten Chor ergab das ein rundes Bild über Steyr. Das Schöne daran war, dass viele Steyrer die erste Stadtführung durch die eigene Stadt erlebten. Und für viele auswärtigen Zuhörer war das oft auch der Beweggrund, sich diese Veranstaltung anzuhören.

Folgende Chöre nahmen teil: AGV Stadtchor Eisenerz;  Chor der LMS Steyr;  Collegiate School Chorus & Chamber Ochestra + Stately Gentlemen Bluegrass Band aus New York; Die Chorreichen 17;  MGV  Grünburg-Steinbach;  Urltaler Sängerrunde und der Veranstalter , der Steyrer MGV Sängerlust.

Wenn man überhaupt jemend aus der generell hohen Qualität jemand  hervorheben möchte, dann die Urltaler Sängerrunde mit ihrer musikalischen Brillanz und den humorvoll vorgetragenen Liedern und die Chorreichen 17 mit ihrem schauspielerisch und mit viel Körpersprache vorgetragen Programm – wohl um bereits für ihr im Herbst geplantes  Singspiel „ Werndl und Bruckner“ zu werben. Zu den Hervorzuhebenden gehören sicher auch die Teilnehmer aus New York, vor allem mit ihrer „Bluegrass Band“ – mit ihren rhythmisch vorgetragenen Songs und der Freude an ihrer eigenen Darstellung.

Von Zuhörern war zu hören- „Die Qualität war hoch, einige waren sogar Spitze“. Spitze war auch die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Durchwegs war man der Meinung, diese Veranstaltung sollte unbedingt wiederholt werden – sie hätte das Zeug für einen Dauerbrenner.  Mal sehen was daraus wird.

Wolfgang Fahrnberger
Öffentlichkeitsarbeit